!
!
Segeltörn Fridtjof Nansen

Fridtjof Nansen unter Segeln - Foto: Stefan Vens

Da ein großer Teil unserer Gruppe bereits 2007 Erfahrung mit der Seefahrt gemacht hat, wollten wir in der kommenden Zeit einen anspruchsvolleren Törn planen.

Hierzu wurden mehrere Angebote eingeholt. Da das Angebot in Zeit unserer Sommerferien jedoch begrenzt war, haben wir uns für den Dreimast-Traditionssegler Fridtjof Nansen entschieden, was sich im nachhinein als eine gute Wahl herausgestellt hat.

 

Unserem Stammesführer kam die Ansicht des Schiffes bekannt vor. Der Schoner fuhr unter dem Namen Bremen über den Atlantik.

Um die Erlebnisse der Auswanderer des 19. Jahrhunderts nachempfinden zu könnnen, reisen 40 Menschen auf einem Traditionssegler - wie vor 150 Jahren - nach New York. Dabei haben sie mit stürmischen Nächten, defekten Segeln, Nebel, Felsen und anderen Schiffen, denen sie ausweichen müssen, zu kämpfen. Sie erfahren am eigenen Leib welche Probleme die Auswanderer im 19. Jahrhundert auf ihrem Weg über den Atlantik zu bewältigen hatten.

Die Abenteuer kann man in der Doku-Soap "Windstärke 8" ansehen.

Auf eben diesem Schiff heuerten wir als Trainees an und erlebten 1 Woche Abenteuer pur. 

nächste Seite